Werden und vergehen in der Szene

Das war’s also mit Plan B, der geräumigen Kneipe in der Hindenburgstraße gegenüber von  Ozis Pizzabackstube. Gestern war die letzte Nacht und es war beste Stimmung. Demnächst wird das Etablissement unter neuer Leitung öffnen – als Shisha Bar.

Gleich um die Ecke dann Trubel auf der Straße. Etliche Menschen wollten in das vor Kurzem eröffnete Poco Loco, das sich mit seinen ungewöhnlich hohen Räumlichkeiten und reichlich Gästen prächtig präsentierte.

2 Gedanken zu „Werden und vergehen in der Szene“

  1. Apropos neue Locations … Hab grad in das Loch vom ehemaligen Bäder-Haus an der Kirche geschaut – da wird ja eine Art Schacht ausgegraben. Ob da eine Gras-Hölle reinkommt? Oder ob da für den Scharzen Vere eine Zelle eingerichtet wird an Schützen? Der Brunnen vor dem „grünen Palast“ ist ja auch der „Börner“ kaum steht der da – schon kaputt. Das Wasser läuft da raus wie aus einem „Prostata-Patienten“. Warum muss man da eigentlich extra draufdrücken? Wer hat das nur verbrochen ?!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.