Voll übel

Moslems in Großbritannien werden seit dem Brexit zunehmend Opfer von Beschimpfungen und tätlichen Angriffen, siehe hier. Und was tut sich im weltoffenen Biberach?  Der Stadt, die mit Clacton verbunden ist, wo man sich ganz überwältigend für den Brexit entschieden hat. Wird man einen einzigen Biberacher Gemeinderat morgen beim Fastenbrechen  in der Moschee am Zeppelinring sehen? Oder gar einen der Bürgermeister? Wohl kaum. Weltoffen in der Praxis ist halt irgendwie schwierig. Aber Werbeprospekte sind halt geduldig.

3 Gedanken zu „Voll übel“

  1. Die Grichen Haben sich auch für den Austritt entschieden?? Hatte ich bisher nur von den Britten gehört…;-)

  2. Traditionell Weltoffen ? Diesen Titel hat die Stadt doch unlängst offiziell abgelegt. Bezeichnend ist, dass man den cleveren Marketing-Spruch in BC überhaupt infrage gestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.